Veranstaltungen

Veranstaltungen

Öffentlicher Vortrag | Dorothea Mihm

Mit fortschreitendem Alter gehen typische physiologische Veränderungen einher, die eine abnehmende Vitalkapazität des gesamten Organismus zur Folge haben, z.B. die Verschlechterung des Herz-Kreislaufsystems, der Atmungsorgane, des Haltungs- und Bewegungsapparats, des Seh- und Hörvermögens. Was bedeutet es für jeden Einzelnen, wenn er merkt, dass sein Körper langsam abbaut und nicht mehr so beweglich ist wie früher?

Hinweis: Für Teilnehmer/innen der aktuellen SÄLRIG IV-Ausbildung sind die Vorträge gebührenfrei.

Anmeldeschluss ist der 3. Oktober.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 10 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

 

Referentin:

Dorothea Mihm, Buchautorin, Palliative Care Fachkrankenschwester, Kursleiterin für „basale Stimulation in der Pflege“ ® , Heilpraktikerin sowie Dozentin zum Thema „Sterben im Krankenhaus & Angehörigenbetreuung“.

Leitung | Christian Stocker und Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu und die Anforderungen an uns wachsen stetig. Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken. Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird. Heike Merkle und Christian Stocker sind unsere erfahrenen Lehrenden.

„Das Achtsamkeitstraining ist nicht nur eine weitere Technik, die mal eben so angewendet wird. Es ist ein alltagsnaher Erfahrungsweg und vertieft sich allmählich. Achtsamkeit ist für mich zu einer inneren Haltung geworden. Es ist ein Geschenk, mitzuerleben, wie sehr Kursteilnehmer/innen von der Praxis profitieren – und dies nicht nur in schwierigen Situationen oder Krisen.“ (Zitat Heike Merkle)

„Vor vielen Jahren war ich selbst auf der Suche nach etwas, das mir helfen kann, mit meinem eigenen Stress besser umzugehen. Schon bald stieß ich auf das Thema Achtsamkeit und die MBSR-Methode von Jon Kabat-Zinn, beides bereichert seitdem mein Leben. Mit großer Freude begleite ich nun seit über zehn Jahren Menschen durch dieses praxisnahe und alltagstaugliche Trainingsprogramm.“ (Zitat Christian Stocker)

Die Informationsabende dienen dazu, MBSR kennenzulernen. Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 19 bis 20.30 Uhr

Kosten | Teilnahme gebührenfrei

Ort | ONLINE

 

Leitung:

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer ...

8-Wochen-Programm (Kurs 7_2022) | Christian Stocker

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung. Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken. Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden und damit mehr und mehr aus dem Hamsterrad auszusteigen. Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

Folgende Termine sind vorgesehen: 10.10., 17.10., 31.10., 7.11., 14.11., 21.11., 28.11. und 5.12.2022 sowie ein Achtsamkeitstag am 3.12.2022 von 10 bis 16 Uhr.

Anmeldeschluss ist der 3. Oktober.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 410 Euro | Mitglieder 360 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Kursleiter:

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer und Autor.

Leitung | Monika Kansy

Eine freundliche Beziehung mit mir selbst entwickeln: Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) wurde entwickelt, um Menschen mit ein- oder mehrfach durchlebter Depression einen Weg aufzuzeigen, das Rückfallrisiko zu verringern. Negatives Denken verselbstständigt sich schnell und führt zur Aufrechterhaltung und Vertiefung von depressivem Erleben. Der Achtsamkeitsansatz kann hier entgegensteuern. Im Kurs erlernen Sie Fertigkeiten, die Sie unterstützen, mit Ihren Gedanken und Gefühlen in anderer Art und Weise umzugehen.

Bei diesem Infoabend können Sie sich unverbindlich zum achtwöchigen Online-MBCT-Kurs informieren, der am 3. November beginnt.

Anmeldung bitte bis spätestens zwei Tage vorher.

Zeit | 18.30 bis 20 Uhr

Kosten | Regulär 15 Euro | Mitglieder 10 Euro | Ermäßigt 5 Euro

Ort | ONLINE

 

Leitung:

Monika Kansy, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestalttherapeutin (DVG), MBSR- und MBCT-Lehrerin.

Veranstaltungsreihe | Christian Stocker, Evelyn Rodtmann, Martina Schaar, Serena Rust, Tenzin Peljor

Diese nun schon zum zweiten Mal angebotene interaktive Veranstaltungsreihe zeigt alltagstaugliche Möglichkeiten und Übungen auf, (Selbst-) Mitgefühl als natürliche Ressource zu nutzen. Du lernst, Dich mehr und mehr den Schwierigkeiten mit wahrhafter Stärke zuzuwenden, heilsame Beziehungen zu führen, klug zu entscheiden, Dich mit Dir selbst und anderen verbunden zu fühlen, Dankbarkeit zu empfinden und ein sinnerfülltes und beherztes Leben zu leben.

Live-Online „Refresher“: Ab November 2022 möchten wir zwischen den jeweiligen Modulen einen einstündigen Live-Online „Refresher“ via Zoom anbieten.

Folgende Termine sind vorgesehen: Insgesamt vier Wochenenden: 22. + 23.10.2022, 28. + 29.1., 18. + 19.2. sowie 25. + 26.3.2023.

Anmeldeschluss ist der 7. Oktober.

Zeit | jeweils Samstag 12 bis 18 Uhr, Sonntag 9.30 bis 13.30 Uhr

Kosten | Regulär 400 Euro | Mitglieder 240 Euro | Ermäßigt 160 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

Weitere Details: tibethaus.com/programm/studium-praxis/born-to-be-mild.html

Copyright für das Bild: © Damir Spanic/unsplash, iStock, Christian Stocker

8-Wochen-Programm (Kurs 8_2022) | Heike Merkle

Wir sind heutzutage mehr denn je Stress und Druck ausgesetzt. Das Hamsterrad dreht sich schneller, die Informationsflut nimmt zu und die Anforderungen an uns wachsen stetig, beispielsweise durch die Digitalisierung. Ein MBSR-Kurs soll dem entgegenwirken und uns helfen, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden, innere Ruhe und Ausgeglichenheit zu erlangen und den Zugang zu eigenen Ressourcen zu stärken. Im 8-wöchigen Kurs werden meditative Übungen in Ruhe und Bewegung für einen gesunden Umgang mit Stress und belastenden Situationen vermittelt. Fundierte Ansätze aus Psychologie, Gehirnforschung und Stressmedizin ermöglichen es, unabhängiger von äußeren Umständen zu werden und damit mehr und mehr aus dem Hamsterrad auszusteigen. Das Angebot basiert auf dem von Dr. Jon Kabat-Zinn entwickelten und wissenschaftlich erforschten Mindfulness-Based Stress Reduction Programm, das weltweit inzwischen an Hunderten von Kliniken und Gesundheitszentren durchgeführt wird.

Folgende Termine sind vorgesehen: 1.11., 8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12., 13.12. und 20.12.2022 sowie ein Achtsamkeitstag am 10.12.2022 von 10 bis 16 Uhr.

Anmeldeschluss ist der 25. Oktober.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 410 Euro | Mitglieder 360 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS | FRANKFURT

 

Kursleiterin:

Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitscoach, Kursleiterin für Meditation.

Kompaktkurs über vier Abende | Christian Stocker und Heike Merkle

Die Achtsamkeitspraxis nach einem MBSR-Kurs aufrechtzuerhalten ist oft nicht so einfach. Vielen fehlt der gemeinsame Austausch mit anderen Achtsamkeitspraktizierenden, und nicht selten kann der Eindruck entstehen, in der eigenen Praxis festzustecken. Wir widmen uns intensiv verschiedenen Themenschwerpunkten wie z.B. der achtsamen Kommunikation, dem klugen Umgang mit Gefühlen, dem Zulassen und Loslassen schwieriger Gedanken, der Offenheit für Freude und das Positive im Leben uvm. Jeder Vertiefungsabend befasst sich mit einem bestimmten Schwerpunktthema.

Hinweis: Dieser Vertiefungskurs ist speziell für den Wiedereinstieg konzipiert: Der letzte MBSR-Kurs liegt schon eine Weile zurück oder die eigene Übungspraxis ist noch sehr unregelmäßig? Dann ist dieser Kurs der sanfte Neustart bzw. Vertiefung in die Achtsamkeitspraxis.

Folgende Termine sind vorgesehen: 3.11., 17.11., 1.12. und 15.12.2022.

Anmeldeschluss ist der 27. Oktober.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 290 Euro | Mitglieder 253 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT

 

Kursleiter/innen:

Christian Stocker, Coach und Dipl.-Kommunikationsdesigner (FH), Certified Live-Online MBSR-Trainer, MBSR- und MBCL-Lehrer und Autor.

Heike Merkle, Marketing-Kommunikations-Ökonomin, MBSR-Lehrerin, Achtsamkeitscoach, Kursleiterin für Meditation.

8-Wochen-Online-Programm | Monika Kansy

Eine freundliche Beziehung mit mir selbst entwickeln: Die Achtsamkeitsbasierte Kognitive Therapie (MBCT) wurde entwickelt, um Menschen mit ein- oder mehrfach durchlebter Depression einen Weg aufzuzeigen, das Rückfallrisiko zu verringern. Negatives Denken verselbstständigt sich schnell und führt zur Aufrechterhaltung und Vertiefung von depressivem Erleben. Der Achtsamkeitsansatz kann hier entgegensteuern. Im Kurs erlernen Sie Fertigkeiten, die Sie unterstützen, mit Ihren Gedanken und Gefühlen in anderer Art und Weise umzugehen.

Hinweis: Der Infoabend zum Kurs findet am 13. Oktober, 18.30 bis 20 Uhr, statt. Siehe separater Eintrag zu diesem Termin.

Folgende Termine sind vorgesehen: 3.11., 10.11., 17.11., 24.11., 1.12., 8.12., 15.12. und 22.12.2022 sowie ein Übungstag am 18.12.2022, 10 bis 16 Uhr.

Anmeldeschluss ist der 27. Oktober.

Zeit | jeweils 18.30 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 450 Euro | Mitglieder 270 Euro | Ermäßigter Preis auf Anfrage

Ort | ONLINE

 

Kursleiterin:

Monika Kansy, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Gestalttherapeutin (DVG), MBSR- und MBCT-Lehrerin.

Einführungsveranstaltung und Workshops | Dr. Corina Aguilar-Raab, Silvia Wiesmann u.a.

Wie können wir unsere Kinder darin begleiten, dass sie die Herausforderungen des Lebens gut meistern und mit ihren Stärken in Kontakt kommen? Soziale und emotionale Aspekte, die auf einer mitgefühlsbasierten Ethik beruhen, können hier wichtige Antworten liefern. SEE Learning – Soziales, Emotionales und Ethisches Lernen – ist ein Bildungsprogramm, welches auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Pädagogik, Psychologie, den Neurowissenschaften und der Biologie beruht. Es vermittelt Methoden für Lehrpersonen und ihre Schüler/innen, mit deren Hilfe menschliche Grundwerte gezielt kultiviert werden. Im Online-Seminar erhalten Sie grundlegende Informationen zum Ursprung und dem Aufbau von SEE Learning. Im Anschluss bieten wir eine Auswahl verschiedener Workshops an, die von praxiserprobten SEEL-Lehrer/innen geleitet werden.

Programm

09.45 - 10.00 Uhr   Ankommen 
10.00 - 12.00 Uhr   Einführung SEE Learning (Silvia Wiesmann & Dr. Corina Aguilar-Raab) 
12.00 - 12.30 Uhr   Ihre Fragen und Anliegen 
12.30 - 13.45 Uhr   Pause 
13.45 - 15.45 Uhr   Workshops (Bitte geben Sie bei der Anmeldung ihre Wahl für den Workshop an, bei "Bemerkung")
15.45 - 16.00 Uhr   Gemeinsamen Abschluss (Dr. Corina Aguilar-Raab & Silvia Wiesmann & Team)      

Öffentlicher Vortrag | Monika Müller-Herrmann

Das Ehrenamt hat in der Hospizarbeit schon immer eine große Rolle gespielt. Welche Einrichtungen gibt es, wie nehme ich Kontakt zu ihnen auf, was erwarten die Einrichtungen von mir? Was sind die Unterschiede im ambulanten und im stationären Engagement? Der Vortrag gibt einen umfassenden Überblick über die unterschiedlichsten Möglichkeiten, ehrenamtlich in der Begleitung zum Lebensende tätig zu werden.

Hinweis: Für Teilnehmer/innen der aktuellen SÄLRIG IV-Ausbildung sind die Vorträge gebührenfrei.

Anmeldeschluss ist der 9. November.

Zeit | 19 bis 21 Uhr

Kosten | Regulär 20 Euro | Mitglieder 15 Euro | Ermäßigt 10 Euro

Ort | TIBETHAUS, FRANKFURT + ONLINE

 

Referentin:

Monika Müller-Herrmann, Diplom-Psychologin, Trauerbegleiterin (BVT), Palliative Care Fachkraft und Psychoonkologin. Sie arbeitet seit 2003 im Hospiz- und Palliativbereich. Seit 2017 berät sie in eigener Praxis in Frankfurt zu Trauerbegleitung, Psychoonkologie und Vorsorgeberatung.

Seite 1 von 2 12 >>